Veronika Aschenbrenner , Anna Maria Stadler

Women at Work

Mo, 03.12.2018, 19.30 Uhr

Genre: Lesungen mit Musik

Veranstalter: erostepost

Eintritt: € 8/6/4

Veronika Aschenbrenner
Anna Maria Stadler

Traditionell zum Jahresende präsentiert der Verein erostepost wieder einmal Literaturschaffende an der Arbeit, diesmal sind es die beiden jungen Salzburger Autorinnen Veronika Aschenbrenner und Anna Maria Stadler, die sich mit ihren Texten vorstellen.

Den musikalischen Part des Abends bestreiten Josef Aichriedler und Daniel Mayr­hofer, die auf ihren Gitarren selbstgeschriebene, semiimprovisierte Stücke spielen – mal rockig, mal soulig, mal jazzig, je nach Gefühls- und Stimmungslage!

Veronika Aschenbrenner, geboren 1986 in Salzburg, hat Soziologie studiert und widmet sich nun dem Studium der Rechtswissenschaft; Tätigkeiten als Hilfsarbeiterin in einem Schichtbetrieb, als Kellnerin in einer karibisch-innviertlerischen Bar, als Kinderanimateurin und im Flüchtlingsbereich; seit 2014 arbeitet sie mit Jugendlichen. 

Veröffentlichungen u.a.: „B4 bis E56“ (Kurzgeschichte, erscheint Ende 2018 in einer Anthologie des Werkkreises Literatur der Arbeitswelt, Thema: Digitalisierung 4.0), „Kuckucksglück“ (Roman, Arovell Verlag, 2018); Finalistin Irseer Pegasus 2018 sowie unter den besten 20 EinsenderInnen beim „Goldegg Bookslam 2017“.

Anna Maria Stadler, geboren 1992 in Oberndorf bei Salzburg, studierte Bildhauerei, Germanistik, Literatur- und Kulturwissenschaft; verschiedene Tätigkeiten im kulturellen und pädagogischen Bereich (kunstpädagogische und kuratorische Projekte, Sozialarbeit, Unterrichtstätigkeit, Mitarbeit in einem Kunstraum u.a.); sie lebt und arbeitet in Salzburg.