Salzburger Seelen

Do, 02.11.2017, 19.30

Genre: Gedenkveranstaltung an Salzburger Literaten

Veranstalter: Salzburger Autorengruppe 

Eintritt: € 8/6/4

Eine Kerze entzünden. Ein Gebet sprechen. Sterblichkeit spüren, sie aushalten. Leben säen mit Wort und Klang, mit Bild und Tat. 

Salzburg war stets eine Stadt der Kunst. VielenLiterat*innen war sie Schreibmittelpunkt und Zuhause, Reibfläche und Experimentierlabor. Vom Mönch von Salzburg über Georg Trakl bis hin zu Dirk Ofner – die Mozartstadt war und ist voll Poesie. Darum griffen AutorInnen der SAG zur bildlichen Feder und Tinte und verfassten Texte zu ihren wesentlichen verstorbenen Kolleg*innen; um ihrer nicht bloß zu gedenken, sondern sie vielmehr wieder ins Leben zu schreiben und zu zeigen, dass Sprache unsterblich ist.

Dem Tod ein vermeintliches Schnippchen schlagen Christine Haidegger, Wolfgang Kauer, Roswitha Klaushofer, Christopher Schmall, Christa Stierl und Horst Weber.