Uli Brée

30 Jahre erostepost: Das Fest Literatur, Musik, DJ

Sa, 14.10.2017 / ARGE Kultur, Ulrike-Gschwandtner-Str. 5

Veranstalter: erostepost in Kooperation mit der ARGE Kultur

Eintritt: VVK € 14 / AK € 16; Karten(vor)verkauf in der ARGE Kultur

© Michael Obex

Den Auftakt zu einem literarisch-musikalischen Jubiläumsabend gestaltet Uli Brée, der unter dem Titel „Schwindelfrei“ als Salzburg-Premiere sein neues Buch vorstellt, um klarzustellen, dass Frauen gar nicht so sind – sie sind ganz anders ...! Er erzählt ergreifende und erfrischend komische, aufrichtige und verlogene, poetisch verdichtete und wahrhaftig erinnerte Geschichten über Frauen. Uli Brée gilt als einer der erfolgreichsten Drehbuchautoren im deutschsprachigen Raum; Filme wie „Brüder“ oder die Serien „Vorstadtweiber“ und „Vier Frauen und ein Todesfall“, aber auch zahlreiche österreichische Tatort-Drehbücher allein oder mit Rupert Henning wurden zu Quotenhits.

Den musikalischen Teil des Abends geben Coperniquo: Ehrlich und annahbar überzeugen die vier Salzburger in Text und Ton mit kompromisslosen Kompositionen und ungeschminkten Wahrheiten und haben sich vor allem durch ihre Liveperformances in kürzester Zeit eine Fanbase erspielt. Momentan befindet sich die Band mitten in der Produktion ihres Debütalbums, das am 20. Oktober über das renommierte Salzburger Musiklabel „Late Hour Music“ released wird, frischer gepresst und mehr live geht also gar nicht!

Coperniquo sind: Michael Mörth (main vocals/bass), Leonhard Golser (main vocals/ solo guitar), Bernhard Sturl (lead guitar) und David Schinwald (drums).

Zum Abschluss gibt dann es Musik zum Abtanzen und Mitfeiern bis in die frühen Morgenstunden!