Heinz Janisch

Wo kann ich das Glück suchen?

Do, 04.05.2017, 8.45 Uhr / LeseRüssel

Genre: Geschichten, Poesie, Erlebnis

Veranstalter: Junges Literaturhaus

Eintritt: € 3

„Was so alles in einem Lyrikband stecken kann! Im Nu schenkt ein kleines Nussschalengedicht die ganze große Welt und beflügelt die kindliche Fantasie.” Elisabeth Zehetmayer, bn

Wie schon in den vorangegangenen Gedichtsammlungen finden wir auch in diesem vergnügliche, skurrile, philosophische und romantische Verse von Heinz Janisch. Kreative Wortspielereien, kurze wie längere Gedichte über Jahreszeiten, Tiere, Natur und Schule sorgen für gute Laune und kluge Denkanstöße. Außerdem hat die vierjährige Tochter des Autors entzückende Zweizeiler beigesteuert und natürlich dürfen auch ein paar Fußballgedichte nicht fehlen!

In "Keine Angst vor Löwen" kann Mira ganz unmöglich aufs Klo gehen. Hinter der Tür ist nämlich ein Loch, da kann man hineinfallen. Und daneben sitzt ein Monster! Heinz Janisch wird lesen, erzählen und mit den Kindern reimen, altersgemäß und mit der sprachlichen Leidenschaft und Sympathie für sein junges Publikum, die diesen großen und wunderbaren Autor der österreichischen Kinderliteratur so beliebt macht.

Dauer für 1./2. Kl. ca. 45 Min.
Dauer für 3./4. Kl. ca. 50 Min.

Heinz Janisch schrieb schon bis jetzt viele Kinder- und Jugendbücher, die in mehr als zwölf Sprachen übersetzt wurden. Eine Auswahl seiner Auszeichnungen: Österreichischer Staatspreis für Kinderlyrik, Bologna Ragazzi Award, Nominierung zum Deutschen Jugendliteraturpreis, Österreichischer Kinder- und Jugendbuchpreis.