Scarlett Mangelberger, Franz Miklautz, Johannes Tröndle, Nane Frühstückl

Präsentation erostepost: Nr. 48 - vom Chaos

Fr, 13.06.2014, 20 Uhr

Genre: Lesungen & Konzert

Veranstalter: erostepost

Eintritt: € 8/6/4

© Markus Lackinger, www.jazzfoto.at

Karten reservieren

Zum erostepost-Literaturpreis 2014 - „Vom Chaos – im siebenundzwanzigsten Jahr“ haben die Redaktion 490 Einsendungen aus aller Welt erreicht - wir suchten wie im Vorjahr hervorragende Kurzprosa und Lyrik, die vom Chaos erzählen darf oder, von ebendort kommend, in neue Ordnung gebracht wird. Von Schwitters „Anna Blume“ bis Zarathustras „Tanzendem Stern“ ist schon viel daraus hervorgegangen  - wir wollten mehr davon, Fettaugen geschöpft aus der Ursuppe. Nichts ist Chaos, daraus kann jederzeit alles noch Ungestaltete entstehen, und den Beweis dafür liefern die Veröffentlichungen in der druckfrischen Ausgabe der Zeitschrift als Sondernummer zum Literaturpreis mit den besten Einreichungen.
 
Heuer gibt es 3 erste Preise:
1. Preis: Scarlett Mangelberger/Wien "Vom Chaos - im siebenundzwanzigsten Jahr"
1. Preis: Franz Miklautz/Klagenfurt "Alles in diesen niedlichen Wägelchen"
1. Preis: Johannes Tröndle/Wien "Abel und das Wörterbuch"

Das nachfolgende Programm feiert die Preisträger, die großartige Musik der Nane Frühstückl und ihre musikalischen Begleiter, das Chaos, den Sommer, die Literatur.

Man nehme eine kraftvolle Stimme, übergieße sie mit feurigen Piano-Sounds und würzigen Schlagzeug-Rhythmen und garniere das Ganze schließlich mit quirligen Noten-Bündeln vom Vibraphon. Der swingig-soulige Geschmack mit funkiger Note und einer Prise Latin ergibt einen wahren Ohren-Schmaus, trägt den Namen „Nanes Spicy Kitchen Lab“ featuring Tim Collins in der Besetzung Nane Frühstückl (vocals), Matthias Bublath  (piano/lefthandbass), Robert Kainar (drums) und Tim Collins (vibraphone). Gegründet im Frühjahr 2011, präsentiert die Formation eine bunte Mischung aus Jazz-Standards, verjazzten Pop-Tunes und eigenen Werken!

Gekocht wird bekanntlich mit Feuer, also aufgepasst: heiß und scharf – tanzbar und abtanzbar!