Erwin Einzinger

Aus dem bunten Buch der Prärie

Mi, 24.02.1999, 20 Uhr

Genre: Lesung

Veranstalter: Grazer Autorenversammlung/Salzburg

Eintritt: 80,- / 50,-

Akrobaten (Auszug) Sie ging Geld einkaufen, mit der Entenschwanzfrisur und den Sommerkurs-Schlapfen. Die vorhandenen Lebensräume: verglaster Beton, gehärtete Sichtfelder, über denen hoch droben vielleicht ein staatlicher Hubschrauber knurrte, während am Asphalt die Unwirschen, Nervösen und Mürrischen ihrer Wege gingen, insgeheim vor allem bestrebt, persönliche Verstrickungen und Problemzonen gegen diverse Überzeugungen und den gängigen Gefühlskitsch einzutauschen. ... Die Frau wischte sich über den Mund, dessen Lippen dunkel waren, als hätte sie eine Handvoll Blaubeeren verzehrt. Keinerlei Knacken an der Stelle, wo der Nachmittag ungefähr zu Ende ging. ... Kurzbiografie: Erwin Einzinger, geboren 1953, Studium der Anglistik und Germanistik in Salzburg, Mitglied der Literaturgruppe PROJEKT-IL. Seit 1977 acht Bücher, zuletzt 'Das wilde Brot' (Residenz Verlag Salzburg), dazu Übersetzungen aus dem amerikanischen Englisch (Robert Creeley, John Ashbery, William Carpenter, James Schuyler, Ed Sanders). Lebt als Autor und AHS-Lehrer bei Kirchdorf.