Christine Haidegger , Margot Koller

Alle Wege führen zum Wasser

Fr, 26.11.2010, 20 Uhr

Genre: Lesungen und Buchpräsentation

Veranstalter: Grazer Autorinnen Autorenversammlung/Salzburg

Eintritt: E 6/5/4

„Alle Wege führen zum Wasser“ ist das Thema dieses Abends. So paradox es klingt, Wasser ist in unserer Wahrnehmung ein eher unbekanntes Wesen! Das war Herausforderung für die Salzburger Autorin Margot H. Koller, eine begeisterte Wassersportlerin, es aus zwei Blickwinkeln zu betrachten: als belebendes, entspannendes Element und als unsere Zukunft sichernde Ressource! Farbbildprojektionen sollen einstimmen in zwei Erzählungen, weiters bringt sie Textpassagen aus ihrer zweiten Neuerscheinung: „Flaschenpost an Josy“, edition innsalz, einem erzählenden Sachbuch mit globalem Blick aufs Thema. Die Vereinten Nationen haben 2005 – 2015 zur Weltdekade „Wasser, Quelle des Lebens“, erklärt. Dieser Abend will Sie hautnah zu dieser Quelle führen. Christine Haidegger ist im Salzkammergut aufgewachsen, in dem Wasser ja eine bedeutende Rolle spielt: ob Schnürlregen oder Wildbäche, Badeseen oder Wasserfälle – das war eine gute Vorbereitung auf Reisen auf diversen Flüssen, von der Donau bis zum Nil, vom Mississippi bis zu verschiedenen Meeresstränden. Am heutigen Abend liest sie Gedichte und Kurzgeschichten, die alles andere als „wässrig“ sind. Christine Haidegger lebt als freie Schriftstellerin in Salzburg. Sie hat viele literarische Auszeichnungen erhalten und ein Dutzend Bücher veröffentlicht. Zuletzt: „Fremde Mutter“, Roman, und „Herz. Landschaft. Licht“, Gedichte, beide im Otto Müller Verlag, Salzburg. Margot H. Koller lebt und arbeitet in Salzburg. Sachthemen, literarisch gestaltet, bilden den Schwerpunkt ihrer derzeitigen Arbeit.