Peter Reutterer , Gerlinde Weinmüller

Liebe nach Mittag

Fr, 18.06.2010, 20 Uhr

Genre: Buchpräsentation & Lesungen

Veranstalter: Salzburger Autorengruppe

Eintritt: E 6/5/4

Zwei Neuerscheinungen erzählen von den Gipfeln und Gefährdungen der Liebe. „Eine Hand voll Mond“ heißt der neue Roman von Gerlinde Weinmüller. Sie erzählt leidenschaftlich und poetisch von Nähe und Distanz, vom Verschweigen und vom zur-Sprache-Bringen, vom einander Begegnen und vom sich Verweigern. Im Traumland Australien mit seinen ungeheuren Weiten will Esther der Enge des Alltags zwischen ihrem ungeliebten Mann und ihrem bindungsunfähigen Geliebten entfliehen. Ihre Reise zur Selbstfindung wird aber zum unkontrollierbaren Abenteuer. Sie muss erkennen, dass die Realität nicht berechenbar ist und ihre bisherigen Erfahrungen wenig zählen. Letztlich gerät sie in große Gefahr. Gerlinde Weinmüller, geboren in Salzburg, lebt in Niederalm bei Salzburg als Schriftstellerin und Gymnasiallehrerin. Veröffentlichungen seit 2001: „Himmel voller Asphalt“ 2001, „Die Entlarvung des Schmetterlings“, Kurzgeschichten, 2003, „Verfallen“, Gedichte, 2006, „stand.halten“, Gedichte 2009. Mit einer poetischen Liebesgeschichte hat Peter Reutterer seine achte Einzelpublikation vorgelegt. Auch diesmal sind Liebe und Poesie Hauptthemen, diesmal aber in der Form einer romantischen Novelle. Von einer späten, unerlaubten amour fou, die sich aber in ihrer Unverzichtbarkeit als ur-erlaubt darstellt, erzählt diese Novelle. Immer wieder kristallisiert der Sprachstrom sich zwischendurch zum Gedicht. Peter Reutterer, geboren in Waidhofen a.d. Thaya, lebt in Bergheim bei Salzburg als Autor, Gymnasiallehrer und Kulturvermittler. Veröffentlichungen seit 1987, verschiedene Auszeichnungen, 2003 Landesstipendium Salzburg. Buchpublikationen u.a.: „Forsthaus“ (Kurzprosa, Bibliothek der Provinz, 1997), „Movies“ (Lyrik, edition aramo, 2002), „Schräglage“ (Satiren, Bibliothek der Provinz, 2007), „Gegenlicht“ (Eine Kriminalerzählung, arovell, 2008). Bereichert wird der Abend von jazzigen Lovesongs, die „Exquisit” (Zsuzsanna Kiss, Rainer Furthner, Peter Brugger und Peter Reutterer) interpretieren.