H.C. Tautscher
Immergrün

Kalt geliebt

Do, 20.01.2005, 20 Uhr

Genre: Buchpräsentation

Veranstalter: Salzburger Autorengruppe

Eintritt: 6/4

Den vertrauten Wurzeln ihrer Heimat entrissen, wird Lisa mit der kalten Lieblosigkeit der Fremde konfrontiert. Der Alltag der jungen Frau ist überschattet von der erstickenden Umklammerung durch die Mutter, der Lisa auch dann nicht entfliehen kann, als sie übereilt mit Hannes den Bund der Ehe eingeht. Ihre Hoffnung auf Liebe und vertraute Zweisamkeit zerbricht jedoch bald an seiner hemmungslosen Gewaltbereitschaft. Abgrenzung, Selbstbestimmung und Emanzipation sind für Lisa unerreichbar - wie Worte längst vergessener Sprachen. Bedingungslos ergibt sich die junge Mutter ihrem Schicksal - bis zu jenem Tag, da sich Hannes brutal an der Tochter vergeht ... Dieser Roman ist ein bewegendes Debüt. H. C. Tautscher absolvierte ihre Schul- und Ausbildung in Salzburg und Wien. Ab 1977 war sie Leiterin der Medizinischen Bibliothek eines Lehr-Krankenhauses in Bremerhaven, 1994 kehrte die Autorin nach Österreich zurück. Bisher veröffentlichte sie einen Lyrikband sowie Gedichte und Kurzprosa in diversen Medien. Ihr Roman 'Kalt geliebt' erschien im niederösterreichischen Verlag 66. Für die musikalische Begleitung der Buchpräsentation sorgt das Salzburger Duo 'Immergrün'.