Alexander Peer , Peter Reutterer

Neue Bücher, neue Texte

Do, 03.06.2004, 20 Uhr

Genre: Lesungen & Buchpräsentationen

Veranstalter: SAG

Eintritt: E 6/4

'Warst du eigentlich einmal in dem Hotel, in dem dein Bruder zu Tode gekommen ist? Almeira erschrickt vor meinem Starrwerden, dem Unwissen in meinem Blick. So wenig war er von dieser Welt, erzähle ich. Schon Jahre zuvor hat ihn nur interessiert, was außerhalb unserer sichtbaren Welt sein müsse.' In seinem neuen (noch unveröffentlichten) Roman 'Gegenlicht' schickt Peter Reutterer einen Flaneur auf Forschungsreise ins Reich der Verstorbenen. Der Ich-Erzähler macht sich auf die Reise, um dem Tod seines Bruders nachzugehen. Dabei geht es nicht nur um die Aufklärung eines Todesfalles, sondern auch um grundsätzliche Fragen über unseren Umgang mit Tod in einer kapitalistisch-materialistischen Gesellschaft. Alexander Peers Texte erzählen von Begegnungen, mehr noch von Verhinderungen. Ein Enkel, der aus Fragmenten ein Bild seines Großvaters bastelt und diesen vor dem Tod und Vergessen bewahren will. Ein Reisender, der im unwirtlichen Baltikum durch eine anwachsende Fremdheit ein Stück innere Wahrheit findet, aber dann die Reise abbrechen muß. Diese und andere Protagonisten finden sich im Prosaband 'Ostsee-Atem'. Eine poetische Durchdringung der Einsamkeit und die Versuche, diese zu überwinden. Zitat: 'Sprachlos sind wir immer dann, wenn wir etwas zu sagen hätten; mein Großvater hatte ja immer etwas zu sagen.' Alexander Peer, geboren 1971 in Salzburg, niedergelassen in Wien, seßhaft in beschriebenen und unbeschriebenen Seiten. Wein- und Brotberuf: Journalist. Veröffentlichungen: 'Ostsee-Atem' (Prosa, 2004), außerdem Hörfunksendungen und Beiträge in Literaturzeitschriften. Mehrere Preise: Poetry-Slam 2000 (2. Preis), Literatur- salon 'going public' 2000 und Prosapreis 'Brixen/Hall' 2001 (3. Preis). Peter Reutterer, geboren 1956 in Waidhofen a. d. Thaya. Zahlreiche Veröffentlichungen, u.a.: 'Forsthaus' (Kurzprosa, Bibliothek der Provinz, 1997) 'Lokalaugenschein' (Kurzprosa, Bibliothek der Provinz, 1998) 'Movies' (Kinogedichte, Edition aramo, 2002), 'Der Filmgänger' (Erzählung, Bibliothek der Provinz, 2002). Mehrere Preise, zuletzt: Landesstipendium (zusammen mit Fritz Popp) 2003/04. Veranstalter: Salzburger Autorengruppe