Barbara Neuwirth

Ich folge der Erzählung

Fr, 19.11.1999, 16 Uhr / Ausverkauft

Genre: Schreibwerkstatt mit Barbara Neuwirth

Veranstalter: Literaturforum Leselampe

Eintritt: 600 öS

Dauer: Freitag, 19.11. - Sonntag, 21.11. 1999 Fr. 16:00 – 21:00 Sa. 10:00 – 20:00 So. 10:00 – 13:00 Ort: Bibliothek des Literaturhauses Anmeldung erforderlich (schriftlich oder telefonisch): Literaturforum Leselampe, Strubergasse 23, Telfon 42 27 81 - 17, FAX - 27 Ich folge der Erzählung Schreibwerkstatt mit Barbara Neuwirth Mit der Wiener Schriftstellerin Barbara Neuwirth beginnen wir unser Angebot von Wochenend-Schreibwerkstätten, die von verschiedenen österreichischen Schriftstellern geleitet werden. Die Tradition des literarischen Erzählens reicht nicht nur in der Geschichte weit zurück, sondern verbindet auch die Völker. Eine mündlich gut erzählte Geschichte lebt auch von der Persönlichkeit der Erzählenden, eine gut geschriebene Geschichte muß sich auf die Wörter, die dadurch erzeugte Spannung und Atmosphäre beschränken. In der Schreibwerkstatt werden Fragen rund um das Gestalten von Erzählungen aufgeworfen und mögliche Antworten bearbeitet. Schreibübungen und die Diskussion der entstandenen Texte dienen zur praktischen Erfahrung und als Ausgangspunkt zu theoretischen Überlegungen. Die bekannte Wiener Schriftstellerin und Lektorin Barbara Neuwirth, die bereits zahlreiche Schreibseminare geleitet hat, wird auch eine Einführung über das formale Gestalten von Texten bieten. Barbara Neuwirth, Studium der Geschichte und Ethnologie in Wien, von 1986 - 1997 Tätigkeit als Herausgeberin und Verlegerin im Wiener Frauenverlag, seit 1997 freiberufliche Schriftstellerin und Wissenschaftslektorin, zahlreiche Buchpublikationen, zuletzt erschien von ihr die Novelle „Empedokles‘ Turm“ im Milena Verlag (Wien 1998).