, Hans Höller

Thomas Bernhard- Monographie

Di, 12.10.1993, 20 Uhr

Genre: Buchpräsentation mit Diaschau

Veranstalter: Verein Literaturhaus

Eintritt: 50,-/ 30,-

Thomas Bernhard ist einer der streitbarsten, umstrittendsten und bedeutendsten Schriftsteller unserer Zeit. Der lebensgeschichtliche Hintergrund seiner Romane und Dramen ist ein nicht gewöhnliches Unglück: Jugend in Krieg und Nachkriegszeit, frühe Verlassenheit, erniedrigende Armut, lebensbedrohliche Krankheit; in dieser Misere zugleich ein vom Großvater am Enkel durchexerziertes künstlerisches Erziehungsprogramm. Das sind Elemente der Biographie eines Autors, der die Literatur souverän zum Mittel seiner Selbstbehauptung machen konnte. Im September 1993 ist im Rowohlt Verlag die Thomas Bernhard-Monographie des Salzburger Bernhard-Kenners Hannes Höller erschienen.