Hartmut Geerken
Rupert Huber

100. Hörspielmontag

Mo, 10.12.2001, 20 Uhr

Genre: Ein Fest für die Ohren

Veranstalter: Literaturhaus/ ORF-Kunstradio

Eintritt: 50,-/ 25,-

Der Hörspielmontag im Literaturhaus wird 100 – und hört in dieser Form auf. Zum Abschluß der Reihe wird gemeinsam mit dem ORF-Kunstradio ein Fest für die Ohren ausgerichtet. Zu hören sind 2 Live-Performances von und mit Hartmut Geerken und Rupert Huber (Dauer jeweils ca. 1 Stunde). Dazwischen und danach: Reden, Essen und Trinken. Hartmut Geerken, geboren 1939 in Stuttgart, lebte in Kairo, Kabul, Athen, seit 1983 in Herrsching/Deutschland. Autor, Komponist, Musiker, Filmemacher, Mykologe, Herausgeber. Darsteller und Komponist für Kino und Bühne (Achternbusch-Stücke). Auszeichnungen: u.a. „hexenring“ (BR 1994). Buchveröffentlichungen, Hörspiele, Filme, Installationen. „bombus terrestris revisited #4“ ist eines von einer ständig wachsenden Anzahl von Kapiteln in einem work in progress, in dem Geerken ein Hörstück immer wieder neu – und in unterschiedlichen Medien – überschreibt, wobei jede dieser Überschreibungen sich im Medium Radio manifestiert. So entsteht auch eine Verbindungslinie zwischen den unterschiedlichen Produktionskontexten für Radiokunst in aller Welt. http://kunstradio.at/SPECIAL/GEERKEN/frameset.html „Darb-i Fetih“ ist eine Komposition in mehreren räumlichen und zeitlichen Ebenen. Ausgangspunkt ist das KreisPartiturBuch im Internet. Den Möglichkeiten des Mediums entsprechend, wird nicht nur die „musikalische“ Partitur, sondern alle Prozesse und Ereignisse, seien sie musikalischer, sprachlicher oder visueller Natur, die zur Fertigstellung des Stückes führen, abgebildet. Die Idee entstand aus dem Konzept einer Sprachvermischung. Durch die Verwendung klassischer türkischer Rhythmuspattern und europäischer Melodieschemen entsteht eine musikalische Verschmelzung der beiden musikalischen Ansätze. http://kunstradio.at/RUPERT/index.html Rupert Huber, geboren 1967 in Mödling/Wien. Komponist, Musiker, Radiokünstler. Lebt in Wien und Berlin. 1994 Gründung der Firma Huber Musikproduktion zur unabhängigen Verwirklichung seiner Musik. Arbeiten für Bühne, Radio, Tonträger, Internet. Auszeichnungen u.a.1998 award of master der deutschen corporate tv für die beste Filmmusik.