Johann Barth
Robert Kovar

Schlaflose Sätze

Do, 23.02.1995, 20 Uhr

Genre: Reihe

Veranstalter: Grazer Autorenversammlung

Eintritt: 60,-/ 30,-

"Protokoll eines Liebesverlustes" nennt der Salzburger Autor Johannes Barth im Untertitel diesen Abend, an dem er "lyrisch-prosaische Kurztexte" lesen wird, die punktuell von Robert Kovar auf original indischen Holzblasinstrumenten unterstützt werden. Eine ungewöhnliche Wort- und Musikpartnerschaft, nicht zuletzt deshalb, weil die Musikerbiografie auf ein lakonisches: "Geboren 1942" geheimnisvoll reduziert scheint und somit zusätzliche Neugier weckt.