Franz Kain

In Grodek kam der Abendstern. Georg Trakls Bursche erzählt

Di, 18.06.1996, 20 Uhr

Genre: Lesung

Veranstalter: Autoren und Leser

Eintritt: 70,-/ 40,-

Mathias Roth (1882-1965) war Bergarbeiter und Salinenbediensteter in Hallstatt. Im August 1914 wurde er Georg Trakl als Offiziersdiener zugeteilt. Er war beim Tod Trakls anwesend und begleitete dessen Sarg als Einziger. Seine enge Verbindung zu Georg Trakl ist in der Literaturgeschichte bislang kaum beachtet worden. Der österreichische Autor Franz Kain hat sich darum angenommen. "Am traurigsten waren dann diese dämmernden Abende in der Zelle des Garnisonsspitals, in denen Trakl stumm auf seiner Pritsche lag, mir oft nicht mehr antwortete, wenn ich ein Gespräch beginnen oder fortsetzen wollte. (...) Es war wie ein lebendig Begraben sein."