Minu Ghedina , Ana Marwan

Wechselkröte / Die Korrektur des Horizonts

Do, 15.12.2022, 19.30 Uhr

Genre: Lesungen

Veranstalter: erostepost

Eintritt: € 10/8/6

© Una Rebic

Karten reservieren

Ana Marwan, zuletzt ausgezeichnet mit dem „Kritiško sito“ für das beste Buch des Jahres 2022 in Slowenien für den Roman „Zabubljena“ (2021, Beletrina) und dem Ingeborg-Bachmann-Preis 2022, wird aus ihrem Klagenfurt-Siegertext „Wechselkröte“ lesen; die Autorin, geboren in Murska Sobota/SLO, aufgewachsen in Ljubljana, schreibt Kurzgeschichten, Romane und Gedichte auf Deutsch und Slowenisch. Ihr Romandebüt „Der Kreis des Weberknechts“ erschien 2019 im Otto Müller Verlag, im Februar 2023 wird „Zabubljena“ ebendort in deutscher Übersetzung verlegt.

Minu Ghedina, geboren in Klagenfurt, aufgewachsen in Innsbruck, erzählt in ihrem Debütroman „Die Korrektur des Horizonts“ (Otto Müller Verlag 2022) von der sensiblen Ada, die sich wie in einem Tarnkleid durch eine Kindheit tasten muss, die auf äußerst wackeligen Beinen steht; immer wieder muss das Mädchen ihre Welt korrigieren. Später wird sie eine erfolgreiche Kostümbildnerin, erlebt aber auch Tiefschläge, bis am 11. September ihre Welt schließlich völlig zusammenstürzt, „hier und dort und innen und außen“.