Katerina Poladjan

Zukunftsmusik

Di, 20.09.2022, 19.30 Uhr

Genre: Lesung & Gespräch

Veranstalter: prolit

Eintritt: € 10/8/6

Der neue Roman von Katerina Poladjan erzählt die Geschichte eines Aufbruchs: In der sibirischen Weite, tausende Werst östlich von Moskau, leben in einer Kommunalka auf engstem Raum Großmutter, Mutter, Tochter und Enkelin unter dem bröckelnden Putz einer vergangenen Zeit.

Es ist der 11. März 1985, Beginn einer Zeitenwende, von der noch niemand etwas ahnt. Alle gehen ihrem Alltag nach. Der Ingenieur von nebenan versucht, sein Leben in Kästchen zu sortieren, Warwara hilft einem Kind auf die Welt, Maria träumt von der Liebe, Janka will am Abend in der Küche singen.

„Zukunftsmusik“ ist ein großer Roman über vier Leben am Wendepunkt, über eine nicht mehr vorhandene Welt, die aber bis heute nachwirkt. Nicht zuletzt ist es ein Roman über die Absurdität des Daseins und die große Frage unsrere Gegenwart: Was tun?

„Zukunftsmusik“ war nominiert für den Preis der Leipziger Buchmesse und auf Platz Eins der SWR-Bestenliste.

Katharina Poladjan, geb. 1971 in Moskau, lebt seit 1979 in Deutschland. Studium der Angewandten Kulturwissenschaften und der Darstellenden Kunst. Für ihre Romane wurde sie vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Nelly-Sachs-Preis der Stadt Dortmund, dem Chamisso-Preis der Stadt Dresden und dem Rheingau-Literaturpreis. „Zukunftsmusik“ ist im Verlag S.Fischer erschienen.