Bernhard Aichner , Manfred Baumann , Romy Hausmann , Carlo Lucarelli , Jan-Costin Wagner

Krimifest - Tag 2

Fr, 05.11.2021, 19 Uhr

Genre: Lesung & Gespräch

Veranstalter: Verein Literaturhaus

Eintritt: € 14/12/10

KARTENVORVERKAUF für diesen Abend

3-Tages-Pass hier klicken

Beim zweiten Krimifest-Abend treten fünf Autor*innen mit Geschichten zwischen Berlin und Bologna auf. Moderation: Karin Buttenhauser, Tomas Friedmann, Manfred Mittermayer, Giorgio Simonetto und Anton Thuswaldner. Schauspielerlesung: Peter Arp. Musik-Intros: DJ Kollektiv Tanzbar.

Im Krimi „Gegenlicht“ (btb, 2021) von Bestseller-Autor Bernhard Aichner fällt ein blinder Passagier aus dem Flugzeug vom Himmel – und wird noch im Tod beraubt. Kommissar Merana ermittelt in „Salzburgsünde“ (Gmeiner, 21) von Manfred Baumann, nachdem die Osteridylle in der Festspielstadt nach dem Fund eines Totenschädels gestört wird. Erstmals liest Romy Hausmann in Salzburg aus ihrem Psychothriller „Marta schläft“ (dtv, 20), in dem sich eine Haftentlassene nach einem normalen Leben sehnt. Der preisgekrönte italienische Autor und TV-Moderator Carlo Lucarelli entführt uns im Roman „Der schwärzeste Winter“ (Folio, 21) in die 1940-er Jahre, als Mussolinis Schergen Partisanen massakrieren und ein Commissario seine Sünden sühnen will. Und im psychologischen Krimi „Sommer bei Nacht“ (Galiani, 20) von Jan-Costin Wagner geht es um verschwundene Kinder.