Wolfgang Kauer , Bernd Rosenkranz

Anklänge. Lyrik und Prosa - ONLINE

Di, 15.06.2021, 19.30 Uhr / ONLINE

Genre: Lesungen

Veranstalter: Salzburger Autorengruppe

Eintritt: frei

Der Schimmer an Hoffnung am Horizont verspricht den Schlaf der Kultur zu beenden. Er gibt uns Anlass, die Ungeheuer der Pandemie zu überwinden. Was liegt vorerst näher, als sich auf die Wurzeln zu besinnen und verstorbene Kulturschaffende zu ehren, die ein Jubiläum begehen?

Der Salzburger Autor Wolfgang Kauer liest eigene Texte zu Jubilaren, die dieses Jahr in Europa groß gefeiert werden: Dichter Dante Alighieri (700. Todestag), Feldherr Napoleon Bonaparte (200. Todestag), der romantische Komponist Anton Bruckner (125. Todestag), Maler und Weltbürger Wilhelm Kaufmann, Salzburg (120. Geburtstag), Welt-Poet H.C. Artmann (100. Geburtstag), Lyriker und Weltbürger Rainer Maria Rilke (95. Todestag) und Autor Stefan Zweig (80. Todestag). In diversen bereits veröffentlichten Texten nimmt Wolfgang Kauer Bezug auf Stil und Werk dieser Persönlichkeiten oder verarbeitet Biografisches zu Episoden.

Der Salzburger Autor Bernd Rosenkranz liest aus seinem demnächst erscheinenden Lyrikband „Der Strauch“. Die Gedichte und Medita­tionen sind spontaner Ausdruck einer Empfindsamkeit, die ihn Tag und Nacht begleiten. Oft sind sie existentielle Hilferufe oder philosophische Beschreibungen von Liebe, Trost und Leiden.

Zuletzt erschienene Ausgaben der beiden Autoren: Wolfgang Kauer: „Felsbilder der Alpen. Motive im internationalen Vergleich“ (2019). Bernd Rosenkranz: „Auf der Spur“ (2019).