Gerhard Ruiss

Wer Rechte hat und kein Geld – Wer Geld hat und keine Rechte. Aktuelle Entwicklungen im Urheberrecht, Verlagswesen, Buchmarkt und in den Medien

Do, 23.02.2017, 19.30 Uhr

Genre: Vortrag & Gespräch

Veranstalter: Salzburger Autorengruppe

Eintritt: frei

© privat

In den letzten Jahren ist die Schere immer weiter aufgegangen, zwischen denen, die künstlerische Werke herstellen und nicht davon profitieren, und denen, die mit ihrer Herstellung nichts zu tun haben und oft als einzige damit Geld verdienen.

Wie man unter solchen Verhältnissen und zu solchen Bedingungen als Autor oder Autorin überleben kann, ist zwar nicht an einem Abend in allen Einzelheiten zu erklären, wie man sich unter solchen Bedingungen und Verhältnissen woran orientieren sollte, aber schon.

Gerhard Ruiss, Vorsitzender der IG Autorinnen Autoren, der Interessenvertretung der Literaten Österreichs, spricht über die Rechte von Autorinnen und Autoren, das Verlagswesen, den Buchmarkt, die Medien und anderes mehr.