Gruppenlesung der Salzburger Autorengruppe: Spätlese

Di, 13.12.2016, 20 Uhr

Genre: Lesungen & Musik

Veranstalter: Salzburger Autorengruppe

Eintritt: frei

Spät im Jahr, aber nicht von gestern. Wie Spätlese ein besonderer Wein vor dem Frost ist, können Texte ein spezielles Konzentrat an Dichte und Prägnanz aufweisen. So lädt die Salzburger Autorengruppe heute zu einem Lese-Fest mit besonderen Texten ein, denn seit 35 Jahren setzt der Verein Impulse, um die literarische Basis des Landes zu fördern und zu stärken. Gefeiert wird mit Textbeiträgen von Wolfgang Danzmayr, Manfred Koch, Eva Kraft, Wolfgang Kauer, Christine Haidegger, Katalin Jesch, Eva Löchli, Peter Reutterer, Gerda Steingruber, Christa Stierl, Horst Weber, Gerlinde Weinmüller und O.P. Zier. Wie süß die Spätlese mundet, wird sich erst während der Präsentation erweisen. Dass der hochprozentige Satiregehalt u.a. zur Hebung der Laune beitragen kann, davon darf ausgegangen werden.

Begonnen hat die SAG vor 35 Jahren als ein vor allem berufspolitischer Verein. Heute ist er in erster Linie nachrückenden Schreibenden eine Plattform zur Beratung, Präsentation und Vernetzung.

Die Musik steuert das „Trio Exquisit“ (Zsuzsanna Kiss, Thomas Müller, Peter Reutterer) bei, es wird mit seinem alten wie neuen Swing zu einem Geburtstagstanz provozieren. Und natürlich darf die obligatorische Torte nicht fehlen. Noch weniger entbehrlich: der reichhalt-ige Büchertisch mit Texten von Salzburger AutorInnen.

Moderation: Fritz Popp