Petra Ganglbauer , Nadja Spiegel

Aus der Provinz

Do, 12.05.2016, 19.30 Uhr

Genre: Lesungen

Veranstalter: GAV/Salzburg

Eintritt: € 8/6/4

In der Reihe „Aus der Provinz“ lädt die Grazer Autorinnen Autorenversammlung aus ihren über 700 österreichischen Mitgliedern jährlich Kolleginnen und Kollegen aus einem anderen Bundesland ein.

Die junge Vorarlberger Autorin Nadja Spiegel (geb. 1992) hat schon als Schülerin in Salzburg den Meta Merz-Lyrikpreis bekommen. Sie verfasst Prosa und Gedichte und hat bereits viele Preise erhalten. Ihr Theaterstück „Kilometerfressen macht auch nicht satt“ wurde 2014 mit großem Erfolg aufgeführt. Ihr Debütroman „manchmal lüge ich und manchmal nicht“ (Skarabäus, 2011) fand großen Anklang. Sie wird heute von „noah“ erzählen, die Geschichte zweier Schwestern von denen eine stirbt, sowie „tannenzweig und fischdose“ – eine Beziehungsgeschichte zwischen einem Mädchen und seiner Oma, die sich im Laufe des Erwachsenwerdens ändert.

Petra Ganglbauer (geb. 1958) ist Präsidentin der GAV und lebt in Wien und im Burgenland. Sie arbeitet als Autorin, Radiokünstlerin, Schreibpädagogin. Sie schreibt Lyrik, Prosa, Hörstücke und ist Herausgeberin von Anthologien.  Zuletzt erschien „Wasser im Gespräch“ in der Edition Keiper.