Margarita Fuchs , Roswitha Klaushofer

Orte und Begegnungen

Mi, 20.04.2016, 19.30 Uhr

Genre: Lesungen & Gespräch

Veranstalter: Salzburger Autorengruppe

Eintritt: € 8/6/4


Musik: Julia Maria Klaushofer (cello), Michael Honzak (dr)

Wer es schafft, sich Schneisen zu schlagen oder Brücken zu bauen, entdeckt eine Welt, ohne Grenzen zu setzen. In den Texten von Margarita Fuchs und Roswitha Klaushofer geraten unterschiedliche Begegnungen leichtfüßig zu poetischen Landschaften: Orte in Verbindung mit Mensch und Raum, in dessen Symbolik sich Zeit und Stillstand, Entwicklung und Erinnerung fokussieren.

Mein Ort / im Gegenwind / summt /
eine neue Richtung //
Wer kommt schon auf die Idee, einfach in das große Haus daneben hineinzuspazieren?
Durch das große Tor, das abweisender nicht sein könnte?

Margarita Fuchs, Autorin in Salzburg, mehrmals ausgezeichnet, schreibt Gedichte, Erzählungen, Romane; zuletzt erschien: „Baiana“ (Erzählungen, 2013).

Roswitha Klaushofer lebt als Autorin und Instrumentallehrerin in Zell am See; zuletzt erschienen: „Fremde Töne“ (CD 2013), Kompositionen Johannes Kotschy; „Hinter dem Scheibenglas“ (Gedichte und Zeichnungen, 2014).

Julia Maria Klaushofer studierte in Salzburg Blockflöte und Violoncello; internationale Konzerttätigkeit.

Michael Honzak lebt in Seekirchen; internationale Konzerttätigkeit, spielte u.a. mit Friedrich Gulda und Joe Zawinul.