Inge Glaser , Wolfgang Kauer , Barbara Keller

Meridiane - Lineare Fortschreibungen

Mi, 24.03.2010, 20 Uhr

Genre: Buchpräsentationen & Lesungen

Veranstalter: Salzburger Autorengruppe

Eintritt: E 6/5/4

Als Motto prägen diesen Abend mit Neuerscheinungen geografische wie chronologische Zeitlinien:
Wolfgang Kauer stellt sein viertes Buch mit dem Titel MAGENTA VERDE vor. Zwischen Prosatexten zu Themen aus Literatur- und Kunstgeschichte entfalten sich „in knappen Formulierungen, aber breit gestreuten Konnotationen“ (Sprachwissenschafter Eberhard Riedel) Aphorismen und Gedichte, die als Antworten auf Texte zeitgenössischer New Yorker LyrikerInnen verstanden sein wollen. Insofern fasst Kauer den Begriff Meridiane als eine topografisch dominierte Ortung auf, während sich die beiden Autorinnen für die zeitliche Variante entscheiden, indem sie Kopf-Reisen in ihre Kindheit unternehmen. Inge Glasers autobiographische Miniaturen spannen sich „weit über die Begrenztheit des Individuums ins allgemein Menschliche aus“ (Vorwort). Darüber hinaus zeichnet sie in NACHSPIELZEIT ein „Porträt ihrer Heimatstadt – als launiges Saitenspiel abseits des süßen Blick- winkels auf die Mozartkugel ...“ (Klappentext). Barbara Keller blickt in LESEBUCH IN SCHWARZWEISS ebenso zurück auf ihre frühen Jahre, in die Tiefen und Untiefen der kindlichen Vergangenheit, in die Kernseife- und Tröpferlbadzeit, in die Zeit von Eintopf und Stollwerck. Inge Glaser, DDr. phil., Prof., geb./lebt in Salzburg, jahrelang in der Lehrerbildung tätig, 1989 Verlagspreis für „beachtenswerte dichterische Gestaltung in lyrischer Form“, schreibt seit ihrer Kindheit Lyrik und Prosa. Wolfgang Kauer, geboren 1957 in Linz, lebt als Autor und Gymnasiallehrer in Salzburg. Sein Buch „Magenta verde“ (arovell, 2009) beschäftigt sich neben Farben, Literatur- und Kunstgeschichte auch mit neuen Erzähl-Verfahren und neuen Varianten alter Lyrikformen. Barbara Keller, hat neben der Lebensschule diverse andere Schulen durchlaufen, war in bezahlten und unbezahlten Berufen und Berufungen tätig, darunter mehr als eineinhalb Jahrzehnte im sozialen Bereich, schreibt Kurzprosa und Lyrik.