Heinz Janisch

Rauriser Literaturtage

Do, 05.04.2018, 08.15 Uhr (?) / VS Wörth

Genre: zu Kindheit und Jugend

Veranstalter: Rauriser Literaturtage, Junges Literaturhaus, Leseland Salzburg

Eintritt: frei (Rauriser Literaturtage)

Bei den Rauriser Literaturtagen 2018 werden Kindheit und Jugend beleuchtet. Die Veranstalter freuen sich, für die Rauriser Kinder und Jugendlichen in Rauris Elisabeth Steinkellner und Heinz Janisch begrüßen zu dürfen! Im Gesamtwerk dieser beiden wichtigen österreichischen Autoren sind Kindheit, ihr Vergehen und ihr Weiterleben in uns immer wieder Thema. Mit virtuosem Spiel in Lyrik und Prosa erfreuen sie Menschen jeden Alters, im Besonderen auch junge! Heinz Janisch macht heute in den Volksschulen Rauris und Wörth Veranstaltungen, Elisabeth Steinkellner kommt am 6. April zu zwei Lesungen (mit anschließendem Gespräch) in die Neue Mittelschule Rauris. 

Heinz Janischs kurze, präzise und lyrische Sätze sind von einer poetischen Einfachheit, die den Rhythmus vorgeben. Jeder Satz öffnet eine ganze Welt. (STUBE)

Heinz Janisch, geb. 1960 in Güssing, Studium der Germanistik und Publizistik in Wien, ist seit 1982 Mitarbeiter beim Österreichischen Rundfunk (Hörfunk) und Autor vieler Kinder- und Jugendbücher, die in mehr als zwölf Sprachen übersetzt wurden. Eine Auswahl seiner Auszeichnungen: Österreichischer Staatspreis für Kinderlyrik, Bologna Ragazzi Award, Österreichischer Kinder- und Jugendbuchpreis und aktuell die Nominierung zum Deutschen Jugendliteraturpreis 2017.